Sie sind hier:

Chilemattkonzert 2013

Chilemattkonzert 2012

Chilemattkonzert 2011

Chilemattkonzert 2010

Chilemattkonzert 2009

Chilemattkonzert 2008

Frühlingskonzert 2008

Frühlingskonzert 2007

Frühlingskonzert 2006

Frühlingskonzert 2004

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Die Musikgesellschaft in Aktion

Frühlingskonzert der Musikgesellschaft Steinhausen

Die Musikgesellschaft Steinhausen ging dieses Jahr neue Wege. Anstelle des traditionellen Frühlingskonzerts luden wir zusammen mit den Tambouren Wirbelwind, die dieses Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum feiern, zu einem festlichen Bankett mit 4-Gang-Menü ein.

Um 18:30 Uhr wurden die zahlreich erschienenen Gäste im Foyer der Aula Feldheim III mit einem Apéro empfangen. Nach der Begrüssung durch unseren Präsidenten Max Steinmann eröffneten die Tambouren Wirbelwind mit den Stücken s'Brösmeli und d'Länder chemid"das Bankett.

Nach dem ersten Gang, serviert durch Studentinnen und Studenten der SHL Hotelfachschule Luzern, startete die Musikgesellschaft Steinhausen den ersten Konzertteil mit einem Medley von Gloria Estefan. Anschliessend folgte das eher ruhige und bestens bekannte Stück "I just called to say I love you" von Stevie Wonder.

Nach dem Salat spielte die Musikgesellschaft das Stück "Serenade", welches die Musikanten mit verschiedenen Taktwechseln und ungewöhnlichen Rhythmen forderte. Darauf folgte der erste musikalische Höhepunkt. Mit seinem Posaunensolo und seiner Showeinlage begeisterte Ruedi Rüttimann mit "Minnie the Moocher" das Publikum. Mit grossem Applaus forderte das Publikum eine Zugabe.

Die Tambouren erfreuten die Zuschauer nach dem Hauptgang mit brasilianischen Rhythmen. Anschliessend folgte das swingende Stück "Sing, sing, sing". Der zweite Höhepunkt war sicherlich"The King across the Water", bei welchen die Tambouren und die Schlagzeuger kräftig auf die Pauke hauten und an vergangene Kriege erinnerten.

Bevor das Dessert serviert wurde, erfüllten mit dem Stück *Sparkling Samba" Sambarhythmen den Saal. Das letzte Stück "Hip to be square" bestritten die Tambouren und die MGS gemeinsam. Nach grossem Applaus folgte die Zugabe "Kongolela" und als Abschluss kamen auch die Freunde der Marschmusik mit dem "Solothurner Marsch" und "Our Director" auf ihre Kosten.
Durch den Abend führte Urs Nussbaumer.

Anschliessend an das Bankett konnten die Besucher den Abend noch an der Bar ausklingen lassen. Der Abend war ein grosser Erfolg und wir hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Weiter Bilder und Impressionen können Sie unter folgendem Link.